Die Geschichte


Alles hatte seinen Anfang in den ersten Jahren der siebziger, als es Familienoberhaupt Vincenzo Anzà nach Bochum verschlug.  Einige Jahre vergingen bevor seine Gattin, samt 10 Kindern, ebenfalls nach Deutschland immigrierte und diese sich auf ein unberechenbares Abenteuer in einem völlig fremden Land einließen.

Im Jahre 1979 eröffnete die Familie ihren ersten Gastronomie-Betrieb auf der Bochumer Kortumstraße unter dem Namen "Vesuvio".

Marisa Anzà (heutige Chefin des "Da Aldo") kam damals als achtes von den 10 Kindern in das für sie völlig fremde Land.  Damals unterstützte sie noch als Fräulein, zusammen mit den restlichen Geschwistern, Ihre Eltern im Betrieb. 

Einige Jahre später, doch zurück in ihrem Heimatort (Capo d'Orlando ME), lernte Marisa ihren jetzigen Mann Aldo Busacca Dolleo kennen. Um ihrer Liebe Beweis zu schenken ließen sich die beiden im Jahre 1985 in ihrer Heimat Sizilien trauen und gaben sich ein Versprechen ewiger Treue und Liebe. Aldo ließ all seine Vergangenheit zurück, um sich zusammen mit Marisa eine neue Zukunft in Bochum aufzubauen. Hier fängt er seine Arbeit als Koch an und avanzierte im Laufe der Jahre zu einem erstklassigen Koch. 20 Jahre später, nach einer Menge harter Arbeit, gesammelten Erfahrungen und Erlebnissen sollte die Konstellation des "Vesuvio" sein Ende finden.

Nachdem die Ära der Familie Anzà Anfang des neuen Jahrhunderts zu Ende ging - erweckten Marisa und Aldo im Jahre 2009 die ehemalige Gaststätte "Zur Alm" in Bochum Stiepel, zu neuem Leben.

Nachdem viel Arbeit und Fleiß in Renovierungsmaßnahmen investiert wurden, war es Anfang Oktober selben Jahres endlich soweit und das Restaurant "Da Aldo" öffnet zum ersten Mal seine Pforten.

Nun bringen die beiden leidenschaftlichen Gastronomen, zusammen mit Ihren beiden Söhnen Steven und Daniel, nicht nur durch ihrer traditionelle italienische Küche, sondern auch durch ihre Gastfreundschaft und ihrer herzlichen südländischen Art, die Menschen in Bochum zum kulinarischen Traum. Doch dieser Traum ist wahr und er befindet sich genau im Herzen Stiepels.